neue Projekte in Tarragona

Da ich aktuell beruflich in Tarragona unterwegs bin und wahrscheinlich auch eine Zeit lang bleiben werde, habe ich mir gedacht, dass ich meine Freizeit nutzen werde um etwas Salsa zu lernen, und wir dann auch neue Leute kennen zu lernen. Ich spreche auch relativ fließend Spanisch, und möchte die Zeit natürlich auch nutzen, um neben der Arbeit etwas meine mein Freundeskreis auszubauen.

Dadurch, dass Tarragona auch ziemlich in der Nähe von Barcelona ist, gibt es sie auch ziemlich viele Veranstaltungen, die interessant sind. So habe ich jetzt schon mal geschaut, was man hier abends machen kann, und hab zu meiner Freude festgestellt, dass es auch ziemlich lebendige Studenten Clubs gibt, die auch für jeden Musikgeschmack etwas bereithalten.

Auch gibt es hier einige Einrichtungshäuser, die gute Preise anbieten. So habe ich jetzt, nach De Breuyn Kindermöbel Gmbh gesucht und habe auch gesehen, dass man hier relativ viele preiswerte Angebote finden kann. Da ich wahrscheinlich auch für ein paar Monate hier in der Stadt bleiben werde, kann ich dies Angebot auch gut gebrauchen und freue mich schon darauf, meine Wohnung dann auch nach meinem Geschmack einzurichten.

In den letzten paar Jahren bin ich häufig beruflich umgezogen, und habe schon viele Städte gesehen. Allerdings, war ich dabei meistens in Osteuropa unterwegs, und hat zuletzt verschiedene Projekte in der slowakischen Stadt Kosice durchgeführt. Das war zwar relativ gut bezahlt, aber dadurch, dass in der Stadt abends relativ wenig los war, habe ich mich ziemlich gelangweilt, und habe auch um eine Versetzung gebeten. Jetzt da das ganze auch geklappt hat, freue ich mich natürlich sehr und hab auch schon mal nach Massivum Schreibtisch HalleMöbel geschaut.

Für die Zukunft könne durchaus vorstellen in Spanien zu bleiben. Ich hab jetzt auch schon mal nach Massivum Betten Schreibtisch Angeboten gesucht um dann meine Wohnung vollständig auszurüsten. Zusätzlich dazu habe ich auch an der Uni Tarragona damit begonnen ein Sprachkurs zu machen, Taufe, das sich relativ schnell Spanisch lernen werde.

Da ich allerdings von Natur aus ziemlich begabt mit Sprachen bin, denke ich mal, dass es nicht zu lange dauern wird, und habe auch die Hoffnung, dass ich mir hier noch einen breiten Freundeskreis aufbauen kann. Die meisten Spanier sind sehr sozial und auch sehr offen, was schon richtig tolle Abwechslung zu den ganzen Slowaken ist, die ich in Kosice kennen gelernt habe. Deswegen werde ich bestimmt richtig viel Spaß gehabt und freue mich auch darauf

Advertisements